Seite wählen

ONLINEKURS

SIEBEN PFORTEN

zur LUST

Das will ich!

Die weibliche Sexualität

Endlich völlig entspannt Sex geniessen!

Du verlangst nach mehr Tiefgang, Verbindung und Freude?

Durchschreite die uralte Weisheit der sieben Pforten und lerne deine Sexualität ganz neu kennen!

Ich habe es mit großer Neugierde gelesen und bearbeitet. Als ob ich etwas Wunderbares, Verbotenes täte, begleitete mich dabei eine besondere Aufregung und Freude. Das Workbook ist verheißungsvoll: es löst das Versprechen ein, dass ich etwas Geheimnisvolles entdecken durfte, ganz in meinem Tempo und für mich allein. Es lehrte mich die Nuancen meiner sexuellen Energie intensiver wahrzunehmen und zu steigern – auch und gerade in meinem Alltag. Und: Was ich hier über mich und meine Lust gelernt habe, damit kann ich meinen beiden heranwachsenden Töchtern ein lebendiges Modell sein – für eine gelebte weibliche Sexualität voller Würde, Lust und Anmut. Das berührt mich tief.

Martina F.

Die sieben Pforten. Was ist das?

Der Körper einer Frau hat mehrere Bewusstseinspforten, die die Fähigkeit besitzen, den wahren Charakter eines Partners haarscharf wahrzunehmen. Diese Bewusstseinspforten werden auch „Die Wächter der Gebärmutter“ genannt.
Es gibt sieben Bewusstseinspforten. Jede, mit ganz spezifischen Eigenschaften und Fähigkeiten um einzuschätzen, ob ein Partner es wert ist, den heiligen Tempel zu betreten.

Du wirst diese Pforten genau kennenlernen. Nicht nur um eine andere, bewusstere Sexualität mit einem Partner zu erleben, aber vor allem auch, um dich selbst wieder wahrzunehmen, zu fühlen und zu ehren. Vielleicht aber auch, um endlich anzuerkennen, was dir als Frau widerfahren ist, um heilen zu können.

Wenn du die sieben Pforten beachtest, kannst du wirklich darauf vertrauen, dass du dich fallenlassen kannst, um völlig entspannt Berührungen zu empfangen. Die Magie der Gebärmutter wird sich entfalten können.

Vielleicht fühlst du es nicht?

Oder nicht mehr?

Du musst immer für alle(s) sorgen, Sex ist zur Routine geworden und du bist erschöpft oder genervt?

Stelle dir vor:

  • Du hast eine liebe- und kraftvolle Verbindung zu dir selbst und deinem Körper.
  • Du kannst völlig entspannt Sex genießen und ganz du selbst sein.
  • Du verstehst genau, was du brauchst, um Lust zu bekommen.
  • Du lebst deine Weiblichkeit voller Energie und Freude.

Wusstest du, das jede Frau in der Lage ist, ihre sexuelle Energie strömen zu lassen und sie als kraftvolle innere Verbindung mit sich selbst wahrzunehmen? Egal wie alt sie ist, oder in welcher Lebensphase sie sich befindet?

Die sieben Pforten

Wie geht das?

Die Selbstliebkosung oder „Masturbation“ hilft dir in Kontakt mit deinen „Pforten“ zu kommen. In diesem Kurs findest du zu jeder „Pforte“ konkrete Übungen und Meditationen mit taoistischen Techniken.

Du bekommst Wissen über die (weibliche) Sexualität und über die uralte Weisheit des Taoismus, damit du ein tieferes Verständnis von deinen alten Mustern, deiner sexuellen Entwicklung und deinen Denkmustern bekommst.

Du lernst dich zu verbinden mit deinen Sinnen, mit den Brustwarzen, deiner Klitoris und deiner Vagina. Damit kannst du mit Genuss und Freude in einen Zustand von Hingabe kommen. Hingabe ist nötig, um wirklich in Beziehung mit deiner Gebärmutter zu sein: der weibliche, göttliche Brunnen. Die Gebärmutter ist der heilige Gral und die Bewusstseinspforten sind ihre Schwestern, ihre Beschützerinnen.

Was lernst du?

Du lernst lieb zu sein zu dir selbst, was oft viel schwieriger ist, als lieb zu sein zu anderen. Du wirst verstehen, dass deine Erziehung, deine Erfahrungen und vor allem auch du selbst, viel mit deiner Sexualität zu tun haben. Du wirst weniger im Kopf und mehr in deinen Körper ankommen und dich dort mit deiner sexuellen Energie verbinden. Du wirst genau wissen, was deine sexuellen Bedürfnisse sind und wie du sie kommunizieren kannst.

Es geht hier nur um dich. Du darfst für dich sorgen.

01

Pforte 1: Die Augen

In meinem Video „Die Augen öffnen“, erkläre ich dir wie du dich sexuell entwickelt hast, was dich geformt hat und was genau „Selbstliebkosung“ bedeutet.
In einer angeleiteten Meditation zeige ich dir, wie du mit „weichen Augen“ und einem „inneren Lächeln“ sanft in deinem Körper ankommen kannst.
Im Workbook findest du konkrete Übungen, um die erste Pforte zu durchschreiten.

02

Pforte 2: Die Ohren

Du bekommst das Video „Mit den Ohren schlackern“. Hier lernst du, dass du nur die eine Hälfte deiner Sexualität kennst und warum du den Zugang zu deiner weiblichen Sexualität verloren hast.
Mit einer angeleiteten Meditation lernst du etwas über leichte, ganz subtile Erregung.
Im Workbook findest du wieder konkrete Übungen, um die zweite Pforte zu durchschreiten.

03

Pforte 3: Die Nase

Im Video „Nase rümpfen“ erlernst du, was passiert, wenn du die Verbindung zu deiner Sexualität verlierst und warum du deine eigenen Themen bisher nicht heilen konntest.
Mit einer angeleiteten Meditation lernst du noch besser in deinem Körper anzukommen, um die Erregung zu steigern.
Auch in Pforte drei bekommst du Übungen im Workbook.

04

Pforte 4: Die Haut

Im Video „Unter die Haut“ wird dir noch klarer, warum du dich zuerst mit deiner eigenen Sexualität verbinden solltest, bevor es „Sex zu zweit“ gibt. Du verstehst außerdem, was deine Emotionen mit deinem Körper zu tun haben.
Die angeleitete Meditation wird dich mit einer Übung aus dem Buddhismus, ganz neu und intensiv fühlen lassen und du findest wieder Übungen für Pforte vier im Workbook.

05

Pforte 5: Der Mund

Das, was du im Video „Mit offenem Mund“ hören wirst, ist für viele Frauen absolut neu. Du wirst mit dem Wissen dieses Videos deinen Körper besser kennen- und verstehen lernen und damit deutlich klarer deine sexuellen Bedürfnisse kommunizieren können.
Im Audio wirst du eine Meditation hören, die eine tiefe Entspannung ermöglicht.

06

Pforte 6: Die Brustwarzen

Im Video „ Etwas zur Brust nehmen“ erfährst du Neues über deine Brüste, dieses Symbol der Weiblichkeit. Du verstehst die Verbindung zwischen deinen Brüsten und Emotionen in deinem Herzen und du erfährst was „echte Liebe“ ist.
Du bekommst in Pforte sechs die Meditation „Liebevolle Brust Massage“.
Im Workbook findest du neue Übungen.

07

Pforte 7: Die Klitoris

Das Video „Die Hände in den Schoß legen“ beinhaltet Wissen über Sex in einer Beziehung. Du erfährst, was „normal“ ist, warum es „Keine Lust“ eigentlich nicht gibt und wie du damit umgehen kannst.
Du bekommst eine Meditation, um deine Herz-Vulva Verbindung zu stärken und du findest im Workbook Übungen für Pforte Sieben.

und dann …

Der heilige Tempel: Die Vagina

Im Video „Der heilige Tempel“ geht es um Kommunikation in deiner Beziehung und du lernst das Mysterium „Gebärmutter“ kennen!
Du bekommst ein Audio mit einer Anleitung dazu, wie du in deinem Körper die sexuelle Energie steuern kannst.
Im Workbook findest du konkrete Übungen.

 Wer lädt dich ein?

In meiner therapeutischen Praxis arbeite ich mit Paaren und jedesmal berührt mich die Trauer, der Frust und die Mutlosigkeit dieser Menschen, wenn es um ihre Sexualität geht.
Es gibt so viele Frauen, die Lustlosigkeit beschreiben. Frauen voller Selbstzweifel und Selbstkritik. Auch ich war lange so eine Frau.
Nach einigen grenzüberschreitenden Erfahrungen lebte ich nur noch im Kopf und hatte kaum Verbindung zu meiner Sexualität.

Leider gibt es in unserer Gesellschaft kaum einen natürlichen, offenen Austausch über Sex und ich wollte verstehen, warum das so ist. Jahrelang habe ich Wissen gesammelt und Erfahrungen gemacht und ich bin selbst in ständiger Fortbildung und Entwicklung. Die Taoistische Sichtweise auf Sexualität hat mich zutiefst berührt.

Ich habe den großen Wunsch dieses Wissen weiter zu geben, damit Frauen wieder in Kontakt mit ihrem Brunnen kommen. Nur wenn sie ganz anwesend sind in sich selbst, werden sie ihre Wünsche und Sehnsüchte, ihre Emotionen und Bedürfnisse kennen- und schützen lernen. Jahrhundertelang wurde die weibliche Sexualität unterdrückt und es ist Zeit, sie zu heilen. Für uns selbst, für unsere Männer, unsere Kinder und letztlich für das Gleichgewicht auf Mutter Erde.

Und 3 mal Bonus für Dich!

1. Die alte Weisheit von Yin und Yang

Im Video bekommst du tiefgreifendes Wissen aus der uralten Taoistischen Lehre zur Sexualität und du wirst erstaunt sein, wie genau sie die Unterschiedlichkeit zwischen Mann und Frau erfasst! Dabei lernst du noch besser deine weiblichen Yin-Bedürfnisse zu verstehen.

2. Tipps für Männer

Nach dem Motto: was Frauen mögen und Männer nicht wissen.
Das Video ist voller Wissen, Erklärungen und Tipps für Männer die bereit sind ihre eigene Sexualität zu überdenken und die Lust haben, die Bedürfnisse einer Frau besser zu verstehen.

3. Meine persönliche Begleitung

Während du die sieben Pforten durchschreitest, bin ich persönlich für dich erreichbar im privaten Memberbereich. Hier teile ich auch immer wieder Zusatzwissen mit dir in Form von Live-Präsentationen. Du darfst mir jederzeit eine persönliche Nachricht schreiben, denn ich bin für dich da. Auch nach den acht Wochen.

Kann ich zur jeder Zeit einsteigen?

Ja, du kannst einsteigen, wann immer es für dich stimmig erscheint.

Wie funktioniert der Kurs genau?

Du bekommst eine Mail mit dem Link zur ersten Pforte.
Danach wird jede Woche eine weitere Pforte für dich geöffnet.
Nach acht Wochen stehen alle Inhalte für dich zur Verfügung und du bist theoretisch fertig.

Du kannst dein Tempo jederzeit verlangsamen.

Wie viel Zeit muss ich investieren?
Zwei bis drei Mal in der Woche machst du deine Übungen die ca. 10 bis 20 Minuten dauern.
Manche Übungen dauern nur drei Minuten und diese kannst du jeden Tag machen.
Im Kurs wirst du lernen, auf deine Bedürfnisse und dein Tempo zu achten und du kannst jederzeit das Tempo verlangsamen.
Brauche ich einen Partner für den Kurs?
Nein, denn du machst alle Kursinhalte alleine, auch wenn du einen Partner hast. Du lernst deinen eigenen Körper kennen und dafür ist es notwendig, dass du nicht abgelenkt wirst.
Die Sexualität mit deinem Partner brauchst du nicht zu stoppen. Wahrscheinlich wird sich im Laufe deines Prozesses eure gemeinsame Sexualität verändern.
Können mich andere Kursteilnehmer sehen?

Nein, denn du machst alles allein, in deinem sicheren Zuhause.
Du kannst den Kurs allein, ganz für dich, absolvieren und du brauchst dabei keine weiteren Informationen. Allerdings gibt es andere Kursteilnehmerinnen und es bietet dir einen unbezahlbaren Mehrwert, wenn du im Mitgliederbereich von den Erfahrungen der anderen Frauen profitierst. Ich kann verstehen, dass du den Austausch mit anderen jetzt noch schwierig findest. Dieses Gefühl hat mit Scham zu tun. Mit der Angst, dich verletzlich zu zeigen. Ich verstehe das gut, aber glaube mir: du bist normal und du hast die gleichen Themen wie deine Nachbarin. Nur habt ihr nie darüber gesprochen. Wenn du einmal deine Scham überwindest, wirst du erfahren wie befreiend es sein kann, in einer sicheren und zivilisierten Umgebung über Sexualität zu sprechen.
Du entscheidest, was sich für dich richtig anfühlt.

Wie sieht die persönliche Begleitung aus?

Während du die sieben Pforten durchschreitest, bin ich persönlich für dich erreichbar in der privaten Member-Bereich, nur für Kursteilnehmerinnen. Hier teile ich Zusatzwissen mit dir in Form von Calls und ich gehe auf deine Fragen ein. Diese Calls sind immer inspirierend und haben einen absoluten Mehrwert. Auch nachdem du alle Pforten durchlaufen hast, kannst du daran teilnehmen. Außerdem bleibst du so verbunden mit Frauen die genau wissen, welche Schritte du im Kurs durchlebst. Du darfst mir jederzeit eine persönliche Nachricht schreiben, denn ich bin für dich da. Auch nach den acht Wochen.
Die Anwesenheit in dem Memberbereich ist nicht notwendig um die sieben Pforten zu durchschreiten.

Gibt es eine Garantieregelung?
Sicher! Du kannst den Kurs einfach ausprobieren und dir 14 Tage Zeit nehmen. Wenn er dir nicht gefällt, schreibst du mir eine Mail und du bekommst deine Investition zurück.
Kann ich den Kurs auch machen wenn ich...
… 81 bin?
… 29 bin?
… in den Wechseljahren bin?
… keine Gebärmutter/ Eierstöcke mehr habe?

Ja. Alle Frauen können die sieben Pforten durchschreiten.

Wie lange habe ich Zugang zum Kursmaterial?
Du hast einen dauerhaften Zugriff auf die Kursinhalte und bekommst alle Updates.
Der weibliche Weg ist tiefgründig und langsam und deshalb solltest du keinen Druck verspüren, in einem bestimmten Zeitraum fertig zu sein.

Worauf wartest du noch? Fange an, dich wirklich zu lieben!

  • Online Videos voller Wissen, 5 Stunden insgesamt ( Wert 700€)
  • Audio’s mit geleiteten Meditationen mit taoistischen Techniken (Wert 300€)
  • Bonusvideo Yin & Yang ( Wert 99€)
  • Bonuskurs für den Mann (Wert 99€)
  • Zugang zur privaten Member-Gruppe mit meinem persönlichen Support und noch mehr Wissen. Hier wirst du profitieren von der gemeinsamen Energie von Frauen. (Dieser Wert ist unbezahlbar!)
  • Lebenslanger Zugang und alle Updates (Wert 300€)

Gesamt:  1498 € jetzt 399 €

Ab Herbst 2022 499 €

Stelle dir eine Frau vor, die ihre Weiblichkeit umarmt.
Eine Frau, die ihren Körper ehrt als den heiligen Tempel des Lebens.
Eine, die tief einatmet als Dankgebet für das Leben selbst.

 

Du bist diese Frau.

Kostenloses Beratungsgespräch sichern:

Sichere Nachricht: Die Übertragung Ihrer Daten erfolgt verschlüsselt.